Bunter Abend 2021 – dehääm

Der Narr verstummt nicht, er ist nur etwas leiser.

Feiert Fasching auf eine andre Weise – nämlich mit Abstand!

Diesen Satz kann man derzeit oft in den sozialen Netzwerken lesen, nachdem dann die angesprochenen Narren Bilder aus vergangenen Kampagnen posten und wiederum andere ihnen bekannte Faschingsfreunde nominieren können, um ebenfalls lustige und karnevalistische Bilder aus ihren Galerien zu veröffentlichen.

Auch wir in Kuhardt wollen – mit Abstand – Fasching mit euch feiern und laden euch ein zu unseren virtuellen bunten Beiträgen zur diesjährigen Faschingskampagne. Die Aktiven unseres Faschingskomitees waren in den letzten Wochen dazu aufgerufen, sich etwas corona- Konformes für einen virtuellen Bunten Abend einfallen zu lassen. Und es ist natürlich einiges zusammengekommen.

So werden wir in unseren sozialen Netzwerken und auf dieser Seite in der Faschingswoche vom 6. bis 14. Februar die gesammelten Beiträge veröffentlichen, so dass sich jeder zu Hause einen ‚Bunten Abend‘ machen kann – mit guter Laune, Witz, Humor, fetzigen Rhythmen und natürlich… unserer Faschings- Wundertüte.

Die Fasenachd falld des Johr doch nid aus –

awwer die Narre bleiwen hold dehäm, in ehrm Haus.

Äch dort kammer feire, danze, schunkle, lache:

Unn erschd Recht mid dänne tolle Iwwerraschungs- Dudde- Sache.

Jeeder richt sichs dehääm e bissel fasenachtlich naa

unn guckt sich die Beiträäch uff säim Bildschirm aa.

Ää Päckel Salzstängle unn e Becherle Eierligeer,

unn schunn eschs Lääwe nur noch halb so schwer.

Unn jeeder Narr im ganze Land

esch äch dehääm außer Rand unn Band…

unn ruuft ganz ääfach ausm Fenschder naus,

dass selbschd de Nochber guckt aus säinere Deer dann raus:

uff die virtuelle närrische Schau

das dreifach donnernde HELAU!